Fundobjekt

DE | EN

Model für Bekrönungskachel

Gemarkung: Leipzig Innenstadt (Leipzig, Leipzig Stadt)
Datierung: Neuzeit | frühe Neuzeit | 1600 - 1635 n. Chr.
Material: Irdenware
Fundgegenstand: Relief-Kachel

Objektbeschreibung:
Das große Model aus gelber Irdenware für eine Bekrönungskachel weist mehrere Beschädigungen sowie zwei größere Fehlstellen auf. In dem zentralen dreieckigen, giebelförmigen Bildfeld ist Christus mit Vollbart und Nimbus als Weltenrichter über einer flachen, breiten Wolke dargestellt. In der linken Hand hält er den Weltapfel mit Kreuz, während die Rechte zum Segensgestus erhoben ist. Der Umhang wird vor der Brust durch eine große, runde Brosche zusammengehalten. Der Giebel weist ein einfach profiliertes Gebälk mit Schrägkerben auf. Ein Engel schaut über die Giebelspitze, und auf der rechten Schräge des Daches lagert ein weiterer Engel; sein linkes Pendant ist nicht erhalten. Die Zargen sind ausgesprochen schmal; in der Mitte der Rückseite ist ein Art Knauf appliziert.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Augustusplatz | L-22

Fundstellen-Beschreibung:
Im Bereich des Augustusplatzes am südöstlichen Rand der Altstadt wurde das Areal im Vorfeld des Baus einer Tiefgarage zwischen dem Gewandhaus und der Oper von August 1995 bis Juli 1997 archäologisch untersucht. Der maschinelle Aushub der Kellerverfüllungen und Planierschichten in Schnitt 2 erfolgte im Januar 1996. Die Lage dieses Schnittes und damit die frühere Grundstücksnummer waren nicht zu ermitteln.

Fundstellen-Typ:
Stadtkern

Befund

Befund-Beschreibung:
341: Aus den Planierungsschichten und der Bauschuttverfüllung der Keller wurden zahlreiche keramische und andere Funde geborgen.

Scanner:
Aicon smartSCAN-HE C5 400mm | Streifenlicht | 0,21mm

Literatur

Christian Ronnefeldt, Modelformen und Kachelfunde vom Augustusplatz in Leipzig. Ein Forschungsbeitrag zur Töpferei des 16. Jahrhunderts bis zum ersten Drittel des 17. Jahrhunderts in der einstigen Grimmaischen Vorstadt. Bestandteil des Bamberger Dissertationsprojektes „Archäologische und archivalische Untersuchungen in der Grimmaischen Vorstadt. Zu den Ausgrabungen auf dem Augustusplatz in Leipzig“. Ungedr. Manuskript im LfA Dresden (Berlin 2015) 65 Abb. 42–43, 384 Taf. 10,1.
Martina Wegner, Sächsische Ofenkeramik der frühen Neuzeit. Produktion und Bildmotive sowie deren Ausbreitung am Beispiel des Töpfereiabwürfe vom Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig. Ungedr. Diss. Univ. Bamberg (Bamberg 2019) 326 f. Abb. 144 Kat. 318.

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen | AAS:00269489

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

l22-341-5_00269489