Fundobjekt

DE | EN

Topfkachel mit Kleeblatt-Mündung

Gemarkung: Dresden Altstadt I (Dresden, Dresden Stadt)
Datierung: Mittelalter | Spätmittelalter | 1450 - 1500 n. Chr.
Material: Irdenware
Fundgegenstand: Feuerstätte, Kachel

Objektbeschreibung:
Die unversehrt erhaltene Topfkachel aus gelber Irdenware wurde auf der Töpferscheibe gezogen; an der Außenseite sind deutlich die horizontalen Drehriefen zu erkennen. Anschließend wurde der Mündungsbereich mit einer Schablone in eine symmetrische Vierpassform gebracht. Die dekorativen Kacheln wurden mit der Öffnung nach außen in die Ofenwandung aus Lehm eingesetzt, um durch die vergrößerte Oberfläche der Hohlform die Wärmeabstrahlung zu verstärken.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Postplatz, Baufeld MK10, Große Brüdergasse 27 | DD-157

Fundstellen-Beschreibung:
Die Wohnbebauung zwischen der Wilsdruffer Straße und der Sophienkirche wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Der Wiederaufbau zu DDR-Zeiten berücksichtigte die alte Parzellierung nicht. Nach 1990 wurde der Komplex zwischen dem Postplatz und der Schloßstraße abgebrochen und das Areal neu bebaut. Die vorbereitenden archäologischen Grabungen fanden von November 2006 bis April 2007 statt. Am südlichen Hinterhofrand der Parzelle Große Brüdergasse 27 wurde im März 2007 eine Latrine untersucht.

Fundstellen-Typ:
Latrine

Befund

Befund-Beschreibung:
272: Die Latrine war mit Plänersteinen eingefasst. Die lichte Weite und die Tiefe betragen jeweils etwa 2 m. Die untere Verfüllungsschicht aus einem lehmigen Sediment mit zahlreichen Holzkohlepartikeln enthielt viele Gefäßfragmente aus Irdenware, darunter eine größere Anzahl von Topf- und Reliefkacheln, sowie Scherben von Hohlgläsern. Die Interpretation der vielgestaltigen Kacheln als Töpfereiabfall ist unsicher.

Fundzusammenhang:
Die Vierpasskachel stammt aus dem Übergangsbereich zwischen der unteren und der oberen Verfüllungsschicht der Latrine.

Scanner:
Aicon smartSCAN-HE C5 400mm | Streifenlicht | 0,23mm

Literatur

Angelika Salmen, Ungedruckter Grabungsbericht DD-157 im LfA (Dresden o. J. [2007]) 9.
Angelika Salmen, Von Mönchen und Bürgern. Die archäologischen Ausgrabungen am Postplatz (DD-157). In: Regina Smolnik (Hrsg.), Ausgrabungen in Sachsen 1. Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege, Beiheft 20 (Dresden 2009) 118 f. Abb. 4 links.
Stefan Krabath, Die Entwicklung der Keramik im Freistaat Sachsen vom späten Mittelalter bis in das 19. Jahrhundert. Ein Überblick. In: Regina Smolnik (Hrsg.), Keramik in Mitteldeutschland. Stand der Forschung und Perspektiven. Veröffentlichungen des Landesamtes für Archäologie 57 (Dresden 2012) 137 Abb. 162 Bildmitte.

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen, Ausstellung: smac | AAS:00285611

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

dd157-106_00285611