Fundobjekt

DE | EN

Fischgrätenbecher

Gemarkung: Eisdorf (Kitzen Flur 10,11) (Pegau, Leipzig)
Datierung: Neolithikum | Schnurkeramische Kultur | 2700 - 2200 v. Chr.
Material: Keramik
Fundgegenstand: Becher

Objektbeschreibung:
Schlanker Becher mit hohem, leicht ausschwingendem, verziertem Hals. Die zonal gegliederte Verzierung besteht aus etwas unregelmäßig ausgeführten horizontalen Rillengruppen mit dazwischenliegenden Fischgrätmustern. Das Gefäß ist rund zur Hälfte erhalten.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Grabung BAB 38, nördlich der Gemarkung | KTZ-42

Fundstellen-Beschreibung:

Fundstellen-Typ:
Gräber /unbekannter Grabbau

Befund

Befund-Beschreibung:
Zwei Gefäße (Becher, Amphore) und Silexklinge aus einer Grube, möglicherweise Grabfund. Skelettreste konnten nicht nachgewiesen werden.

Scanner:
Konica Minolta VI-910 Tele 25mm | Laserscan | 0,46mm

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen | AKode:KTZ-42

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.


ktz42-312-60