Fundobjekt

DE | EN

unverzierte Kanne

Gemarkung: Zauschwitz (Pegau, Leipzig)
Datierung: Neolithikum | Salzmünder Kultur | 3400 - 3000 v. Chr.
Material: Keramik
Fundgegenstand: Kanne

Objektbeschreibung:
Kanne mit weitem Bandhenkel, hohem zylindrischen Hals und gedrückt doppelkonischem Körper. Diese Kannen vom Oppenschöner Typ sind eine Leitform der Salzmünder Kultur.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Neue Grube | PEG-10

Fundstellen-Beschreibung:
Bedeutende multikulturelle Fundstelle mit Nachweisen von der Bandkeramik bis ins Frühmittelalter

Fundstellen-Typ:
Siedlung

Scanner:
Aicon smartSCAN-HE C5 400mm | Streifenlicht | 0,31mm

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen | AAS:00085261

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

peg10-s808-72_00085261