Fundobjekt

DE | EN

Amphore mit Ösenhenkeln

Gemarkung: Schkeuditz (Schkeuditz, Nordsachsen)
Datierung: Bronzezeit | jüngere Aunjetitzer Kultur | 1800 - 1600 v. Chr.
Material: Keramik
Fundgegenstand: Amphore

Objektbeschreibung:
Bauchige Amphore mit engem Hals, ausschwingendem Rand und drei symmetrisch verteilten Ösenhenkeln an gekerbter Doppelleiste. Die lange Gefäßschulter ist bis über den Umbruch flächig mit Kerbleisten verziert.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Stanau (westlicher Teil) | SK-76

Fundstellen-Beschreibung:
Nördliches Hochufer der Weißen Elster

Fundstellen-Typ:
Körpergräber mit unbekanntem Grabbau

Befund

Befund-Beschreibung:
Große, fast rechteckige Grabgrube mit wenigen erhaltenen Skelettresten vermutlich einer süd-nord-ausgerichteten, rechtseitigen Hockerbestattung mit Amphore vor den Beinen und einem Randleistenbeil vor dem Oberkörper.

Scanner:
Konica Minolta VI-910 Wide 8mm | Laserscan | 0,68mm

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen | AKode:SK-76,

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.


sk76-12-1-rec