Fundobjekt

DE | EN

Holzschale (Fragment)

Gemarkung: Niederpöbel (Dippoldiswalde, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)
Datierung: Mittelalter | Hochmittelalter | 1200 – 1300 n. Chr.
Material: Holz
Fundgegenstand: Schale

Objektbeschreibung:
Die knapp zur Hälfte erhaltene Schale aus Nadelholz weist einen leicht abgesetzten Standboden und einen rundlich-verdickten Rand auf. Auf der Außenseite und im Randbereich des Spiegels sind deutliche Drehrillen zu sehen. Der Spiegel und die Bodenunterseite wurden mit einer schmalen Klinge nachgearbeitet. Das Stück ist etwa in der Mittelachse zerbrochen.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Abbaufeld südlich des Ortes | NPB-02

Fundstellen-Beschreibung:
Im Zusammenhang mit dem Silber- und Zinnbergbau im östlichen Erzgebirge wurden im späten 12. und 13. Jahrhundert auch Lagerstätten im Raum Schmiedeberg prospektiert. Der Bau eines großen Regenrückhaltebeckens südlich von Niederpöbel veranlasste 2010 die archäologische Untersuchung eines obertägig sichtbaren Pingenfeldes. Vor der bergmännischen Verwahrung der 26 geöffneten Tagesschächte konnten zahlreiche Nasshölzer sowie Metall- und Lederfunde aus bergbaulichen Zusammenhängen geborgen werden.

Fundstellen-Typ:
Stollen/Schacht

Befund

Befund-Beschreibung:
1067: Abbau innerhalb eines Bergwerksstollens.

Fundzusammenhang:
Die Holzschale befand sich in der Verfüllung von Abbau 1067, hinter dem Verzug 1066, in dem Gesenk 1015.

Scanner:
Aicon smartSCAN-HE C5 200mm | Streifenlicht | 0,13mm

Literatur

Arndt Gühne, Stadtarchäologie in Freiberg. Holzfunde. Veröffentlichungen des Landesmuseums für Vorgeschichte Dresden 22 (Berlin 1991) 36–39.
Frank Schröder, Die montanarchäologischen Ausgrabungen in Niederpöbel (2011–2013) – Befunde und Ergebnisse. In: R. Smolnik (Hrsg.), ArchaeoMontan 2015. Montanarchäologie im Osterzgebirge. Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege, Beiheft 30 (Dresden 2015) 48–53 Abb. 30; 32.
Frank Schröder, Funde aus den mittelalterlichen Bergwerken von Niederpöbel. ArchaeoMontan 3. Veröffentlichungen des Landesamtes für Archäologie Sachsen 66 (Dresden 2018) 287 Taf. 224.

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen | AAS:00322295

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

npb02-1068-86_00322295-rec