Fundobjekt

DE | EN

Verziertes Randleistenbeil

Gemarkung: Schweta (Mügeln, Nordsachsen)
Datierung: Bronzezeit | jüngere Aunjetitzer Kultur | 1900 - 1600 v. Chr.
Material: Bronze
Fundgegenstand: Beil, Randleistenbeil

Objektbeschreibung:
Großes, flaches Randleistenbeil mit geradem Nacken, parallelen Seiten und ausschwingender Schneide. Die Randleisten sind im Bereich der Zierzone fein gekerbt. Auf der Bahn befindet sich auf beiden Seiten eine sehr sorgfältig ausgeführte zonale Verzierung aus waagrechten Linien oder kreuzschraffierten Bändern, an denen unterschiedlich gestaltete strichgefüllte Dreiecke hängen oder stehen. Singulär ist die oben auf einer Seite vorhandene Reihe mit winkelgefüllten Dreiecken. Die Schneide ist in zwei Facetten gut geschärft ausgeschmiedet. Die Bohrung auf einer Schmalseite weist auf eine Probenentnahme für die Metallanalyse hin. In Form und Verzierung steht das Beil Vorbildern aus dem nordwesteuropäischen Raum nahe. Aufgrund seiner Größe und sorgfältigen Ausgestaltung sowie ohne auffällige Gebrauchspuren kann das exzeptionelle Stück als Prunkbeil angesprochen werden.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Welkersberg

Fundstellen-Beschreibung:
Ehemalige Rittergutsflur im Bereich Welkersberg nordöstlich des Ortes.

Fundstellen-Typ:
Depotfund

Befund

Befund-Beschreibung:
Die Fundobjekte wurden Mitte der 1890er-Jahre (Beil) und im Herbst 1909 (Ringe) beim Tiefpflügen zutage gefördert. Vermutlich gehören alle Stücke zu einem Depot, in jedem Fall aber die beiden Ringe.

Scanner:
Aicon smartSCAN-HE C5 125mm | Streifenlicht | 0,05mm

Literatur

Gerhard Billig, Das Prunkbeil von Schweta. Ein Beitrag zur Herstellungstechnik und zum Verwendungszweck der frühbronzezeitlichen Randbeile in Mitteldeutschland. Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege 6, 1957, 285–316.
Gerhard Billig, Die Aunjetitzer Kultur in Sachsen. Katalog. Veröffentlichungen des Landesmuseums für Vorgeschichte 7 (Leipzig 1958) 118–120.
Wilhelm Albert von Brunn, Die Hortfunde der frühen Bronzezeit aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen (Berlin 1959) 67 Taf. 89.
Regine Maraszek, Die Einkehr der westlichen Welt: Prunkbeil und Goldkragen. In: Harald Meller (Hrsg.), Der geschmiedete Himmel. Die weite Welt im Herzen Europas vor 3600 Jahren (Stuttgart 2004) 172–175.

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen, Ausstellung: smac | 360°
AAS:00058674

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.


schweta-s828-52_00058674