Fundobjekt

DE | EN

Phantasiegriffmesser

Gemarkung: Zauschwitz (Pegau, Leipzig)
Datierung: Bronzezeit | Lausitzer Kultur, Stufe der waagerecht gerieften Ware (Ha B2/B3) | 1050 - 780 v. Chr.
Material: Bronze
Fundgegenstand: Messer, Vollgriffmesser

Objektbeschreibung:
Vollgriffmesser mit langer, krückenförmiger Klinge und gegossenem Griff. Der gerade, rippenartige abgesetzte Rücken zeigt vor der Krümmung zum Griffansatz eine Querlinienverzierung. Das schmale, linienverzierte Zwischenstück ähnelt zeitgleichen Griffdornmesser und geht in eine Handhabe über, die sich zum Ende hin trapezförmig erweitert. Dort ist der Griff zweifach durchlocht und endet in einem Steg mit ringförmigen Enden, die an einen Antennenknauf mit gegenständig eingerollten Enden erinnern. Weitere Querliniengruppen finden sich an verschiedenen Stellen des Griffs und setzen deutlicher ausgeprägt im spitzen Winkel die beiden Ringenden ab. Die geschwungene Schneide ist unversehrt und leicht gedengelt. Das Stück gehört zu den jeweils immer individuell ausgeprägten Phantasiegriffmessern, insbesondere zum Typ Bayerisch Gmain, der im östlichen Mitteleuropa verbreitet ist.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Neue Grube | PEG-10

Fundstellen-Beschreibung:
Bedeutende multikulturelle Fundstelle mit Nachweisen von der Bandkeramik bis ins Frühmittelalter. Der Fund lag im Nordteil der Grabungsfläche (Quartier 43 [N-]).

Fundstellen-Typ:
Einzelfund

Befund

Befund-Beschreibung:
Streufund aus der von Nordwest nach Südost verlaufenden Grubenreihe vom 11.10.1952 im Quartier 43 (N-) bei 128–130 m N, Suchgraben 3.

Scanner:
Aicon smartSCAN-HE C5 200mm | Streifenlicht | 0,08mm

Literatur

Martin Hohlbein, Die Messer in Süd- und Westdeutschland. PBF VII 6 (Stuttgart 2016) 68 f.
Louis D. Nebelsick, Zauschwitz – der archäologische Hauptort des Leipziger Landes (Borna 2006) 35 Abb. 49.
Louis D. Nebelsick, Die Grenze. Rituell denotierte Grabenstrukturen der späten Bronzezeit im Mittelelbe-Saalegebiet. In: Blečić/M. Črešnar/B. Hänsel/A. Hellmuth/E. Kaiser/C. Metzner-Nebelsick (Hrsg.), Scripta praehistorica in honorem Biba Teržan. Situla 44 (Ljubljana 2007) 267–301 bes. 271–273 Abb. 2; 3.
Alfred Neugebauer/Werner Coblenz, Die Grabungen in Zauschwitz. Ausgrabungen und Funde 1, 1956, 67–70 Abb. 3.

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen, Ausstellung: smac | 360°
AAS:00058236

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

zauschwitz_00058236