Fundobjekt

DE | EN

Kleiner Ring

Gemarkung: Tolkewitz (Dresden, Dresden Stadt)
Datierung: Vorrömische Eisenzeit | Billendorfer Kultur | 780 - 500 v. Chr.
Material: Bronze
Fundgegenstand: Ring-, Arm- und Beinschmuck

Objektbeschreibung:
Offener Ring mit geraden Enden und gerundet rhombischem Querschnitt. Das Stück hat in der Urne möglicherweise als Verschluss für einen mit dem Leichenbrand gefüllten Beutel gedient.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:
Lewicki-/Kipsdorferstraße

Fundstellen-Beschreibung:
Bei Erdarbeiten wurden 1876, 1904, 1913 im Bereich der Lewicki-, Kipsdorfer- und Marienbergerstraße (ehemalige Baumschule Hauber) wiederholt Funde aus einem Gräberfeld der frühen und mittleren Vorrömischen Eisenzeit geborgen.

Fundstellen-Typ:
Flachgrab/Flachgräberfeld mit Brandgräbern

Befund

Befund-Beschreibung:
Kleiner Ring aus einer Urne.

Scanner:
Aicon smartSCAN-HE C5 125mm | Streifenlicht | 0,05mm

Literatur

Anja Kaltofen/Gabriela Manschus/Thomas Westphalen, Archäologie von Dresden-Tolkewitz. In: Tolkewitz. Illustrierte Ortgeschichte (Dresden in Vorb.).

Eigentümer
Landesamt für Archäologie Sachsen
AAS:00061945

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

dresden-tolkewitz_00061945