Logo Archaeo | 3D
DE | EN
Logo des Landesamts für Archäologie Sachsen

weibliche Figurine

Fundort: Zittau (Zittau, Görlitz)
Datierung: Mittelalter | Spätmittelalter | 1450 - 1500 n. Chr.
Material: Pfeifenton
Fundgegenstand: Spielzeug, Figur

Objektbeschreibung:

Die vollplastische Figurine besteht aus hellgrauem Pfeifenton. Es handelt sich hierbei wohl um eine Mariendarstellung. Sie trägt eine Haube und einen langen geflochtenen Zopf sowie ein bodenlanges Gewand mit Faltenwurf. Beide Unterarme ruhen bei ausgestellten Ellenbogen auf der Hüfte, die Hände der Figur halten zwischen der gewölbten Handfläche des rechten Arms und der fast zur Faust geschlossenen linken Hand einen kleinen, nicht klar identifizierbaren Gegenstand. Es könnte sich dabei um eine kleine Figurengruppe oder ein Bukett handeln. Der untere, innen hohle Bereich ist abgebrochen. Solche Figuren wurden aus feinem Ton in einem Model geformt und dienten als Andachtsfiguren oder Spielzeug.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:

Dornspachstraße 43 | ZI-38

Fundstellen-Beschreibung:

Lesefund bei Bodeneingriff

Fundstellen-Typ:

Stadtkern

Scanner:

Aicon smartSCAN-HE C5 200mm | Streifenlicht | 0,11mm

Eigentümer

Landesamt für Archäologie Sachsen
AAS:00344773

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

Creativ Common Lizenz Logo CC BY-NC 4.0