Logo Archaeo | 3D
DE | EN
Logo des Landesamts für Archäologie Sachsen

Fußfragment

Fundort: Zauschwitz (Pegau, Leipzig)
Datierung: Neolithikum | Bandkeramik | 5500 - 4500 v. Chr.
Material: Keramik
Fundgegenstand: Idol

Objektbeschreibung:

Fragment des Fußes vermutlich einer Figurine. An der Fußspitze sind die Zehen in Form von fünf Kerben ausgeführt.

Florian Innerhofer (16.08.2022)

Fundstelle

Fundstellen-Ort:

Neue Grube (ehemalige Lehmgrube Finzel; nördlich des Wegs nach Weideroda) | PEG-10

Fundstellen-Beschreibung:

Bedeutende multikulturelle Fundstelle mit Nachweisen von der Bandkeramik bis ins Frühmittelalter. Der Fund lag im Südteil der Grabungsfläche (Quartier 20 [S]).

Fundstellen-Typ:

Siedlung

Befund

Befund-Beschreibung:

1967 geborgener Lesefund in 70 cm Tiefe.

Scanner:

Aicon smartSCAN-HE C5 200mm | Streifenlicht | 0,09mm

Literatur

Claudia Lehmann, Figürliche Darstellungen des Frühneolithikums in Sachsen. Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege (in Vorbereitung).
Louis D. Nebelsick/Jens Schulze-Forster/Harald Stäuble, Adonis von Zschernitz – Die Kunst der ersten Bauern. Archaeonaut 4 (Dresden 2004).

Eigentümer/Nutzungsrecht

Landesamt für Archäologie Sachsen, Ausstellung: smac
AAS:00040158

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Thomas Reuter“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

Creativ Common Lizenz Logo CC BY-NC 4.0