Logo Archaeo | 3D
DE | EN
Logo des Landesamts für Archäologie Sachsen

kleiner Ring

Fundort: Dobranitz (Göda, Bautzen)
Datierung: Mittelalter | Hochmittelalter (slawisch) | 1000 - 1199 n. Chr.
Material: Bronze
Fundgegenstand: Ring-, Arm- und Beinschmuck, Ohrring

Objektbeschreibung:

Das kleine, gedrehte Schmuckstück wurde aus mehreren Bronzedrähten, die gleichmäßig ineinander verdreht wurden, zu einem Ring gebogen und könnte als Ohrring oder Fingerring getragen worden sein. Die Position des Fundstücks am Kopf spricht für die Verwendung als Ohrschmuck.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:

Kiesgrubenvorfeld / Sandgrube | DB-01

Fundstellen-Beschreibung:

Westlich von Dobranitz lag auf einem Hügel eine multikulturelle Fundstelle mit Bestattungen von der Schnurkeramik bis in die ältere Vorrömische Eisenzeit, Siedlungsspuren der Römischen Kaiserzeit sowie einem mittelslawischen Hügelgräber- und spätslawischen Körpergräberfeld. Im direkten Umfeld befand sich eine Kies-/Sandgrube. Da der Abbau 1993 erweitert werden sollte, fanden Grabungen statt, um alle archäologisch relevanten Befunde zu bergen und vor der Zerstörung zu retten.

Fundstellen-Typ:

Flachgrab/Flachgräberfeld

Befund

Befund-Beschreibung:

Grube 253, Grab 53: Es handelt sich hierbei um ein ca. 2,1 m langes, 0,9 m breites und 0,4 m tiefes Flachgrab. Die Grabgrube enthielt ein unbestimmtes Skelett mit schlechter Knochenerhaltung, von dem nur der Schädel und die Beine noch erhalten waren. Die Bestattung war südost-nordwest-ausgerichtet. Die beerdigte Person hatte eine Körpergröße von ca. 1,6 m. Sargverfärbungen waren erkennbar. Das Skelett blickte nach Süden.

Fundzusammenhang:

Unter dem Schädel auf der rechten Seite lag der bronzene Ring.

Scanner:

Aicon smartSCAN-HE C8 75mm | Streifenlicht | 0,02mm

Literatur

Reinhard Spehr, Der Sandberg bei Dobranitz, Lkr. Bautzen – Ein Bestattungsplatz aus urgeschichtlicher Zeit. Archäologie aktuell im Freistaat Sachsen 2, 1994, 89–93.

Eigentümer

Landesamt für Archäologie Sachsen
AAS:00065269

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Cornelia Pönitz“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

Creativ Common Lizenz Logo CC BY-NC 4.0