Logo Archaeo | 3D
DE | EN
Logo des Landesamts für Archäologie Sachsen

verzierte Knochenperle

Fundort: Bautzen (Bautzen, Bautzen)
Datierung: Mittelalter | Hochmittelalter (slawisch) | 900 - 1099 n. Chr.
Material: Knochen
Fundgegenstand: Ring-, Arm- und Beinschmuck, Ring, allgem. oder unbest. Funktion

Objektbeschreibung:

Die zur Hälfte erhaltene, breite Knochenperle hat eine zylindrische Form, wobei eine Stirnseite stärker verrundet ist. Sie trägt eine Verzierung aus Linien und Dreiecken. Dabei befinden sich die Dreiecke nur auf einer Seite des Objektes und sind spiegelverkehrt in zwei Reihen zueinander versetzt kerbschnittartig herausgearbeitet. In regelmäßigen Abständen gehen parallel liegende Ritzlinien von der Reihe der Dreiecke ab. Im Wechsel sind die freien Flächen mit Kreuzritzungen gefüllt. Auf der gegenüberliegenden Seite der Dreiecke sind die gefüllten Linienbänder gegabelt und vereinen sich dort, wo sich die benachbarten Felder berühren zu versetzt angeordneten gefüllten Bändern, die teilweise bereits stark abgenutzt sind. Weitere gewinkelte Linien haben sich auf der Stirnseite oberhalb der Kerbschnittbänder erhalten. Im Bereich der Bruchstelle und der Durchbohrung für die Aufhängung ist deutlich die spongiose Struktur des verwendeten Röhrenknochens erkennbar.

Fundstelle

Fundstellen-Ort:

Burglehn, Flst 124/1 | BZ-48

Fundstellen-Beschreibung:

In der Bautzener Altstadt oberhalb der Spree befand sich eine unbebaute Fläche zwischen Mönchsgasse und Burglehn. Aufgrund der unzureichenden Parksituation in der Stadt, sollte dort ein Wohnhaus mit Parkmöglichkeiten und Läden errichtet werden. 1997 fanden sich dort Spuren des 11. und 12. Jahrhunderts.

Fundstellen-Typ:

Stadtkern

Befund

Befund-Beschreibung:

124: Auf Fläche 5 befand sich im Norden von Schnitt 1 die dunkelgraue bis schwarzbraune, humose Planierschicht. Im Planum lag sie als länglicher Befund vor, der nur teilweise erfasst werden konnte. Die Schicht überlagerte Befund 123 und zog leicht nach im Norden in die Tiefe einer flachen Senke.

Scanner:

Aicon smartSCAN-HE C8 75mm | Streifenlicht | 0,02mm

Eigentümer

Landesamt für Archäologie Sachsen, Ausstellung: smac
AAS:00049031

Eine Wiedergabe ist mit dem Vermerk „© Landesamt für Archäologie Sachsen, Scan/3D-Modell: Cornelia Pönitz“ gestattet. Die Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

Creativ Common Lizenz Logo CC BY-NC 4.0